Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen

Dominic Kipngeno Mibei gewinnt erneut den Erbe-Lauf

Der Sieger des vergangenen Jahres hat auch diesmal den Tübinger Erbelauf gewonnen: Der Kenianer Dominic Kipngeno Mibei war der Schnellste über die 10 Kilometer durch die Altstadt.

15.09.2019

Von tzu

Bis zum Schluss hatte er sich ein enges Rennen mit seinem Landsmann Bethwel Kiprono Chemweno geliefert, ehe dann Mibei mit 2 Sekunden Vorsprung in 29:43 Minuten vor der Neuen Aula ins Ziel einlief.

Vor Tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern lieferte sich Lorenz Baum vom Ausrichter LAV Stadtwerke Tübingen in der September-Hitze einen beherzten Kampf um Platz 3 mit dem dritten Kenianer Eliud Rutto. Baum kam Rutto ab der zweiten Runde näher, am Ende war der Kenianer mit 31:04 Minuten aber dann doch 3 Sekunden schneller als der Tübinger.

Einseitiger war das Rennen der Frauen: Da lief Hanna Klein (SG Schorndorf), die den Tübinger Stadtlauf als Training vor der Weltmeisterschaft in Doha nutzte, früh vorneweg. Sie siegte in 34:29 Minuten. Am nächsten kam ihr noch Katja Fischer von der LAV, die in 36:37 Minuten Zweite wurde, vor Meike Zimmermann (TV Rottenburg, 41:05 Minuten).

Eine Runde beim Tübinger Erbe-Lauf 2019
kostenpflichtiger Inhalt

02:21 min

Insgesamt waren am Sonntag bei den fünf Einzelläufen 3178 Athleten am Start. Das ist neuer Teilnehmerrekord.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2019, 14:06 Uhr
Aktualisiert:
15. September 2019, 14:06 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. September 2019, 14:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
schlodder 15.09.201915:40 Uhr

Bei der Auswertung der Zeiten des Hauptlauf B sind dem Dienstleister schwerwiegende Fehler unterlaufen, fast alle Zeiten sind auf der Weboberfläche (verlinkt im Artikel) falsch angegeben. Dadurch konnte der Lauf bei der Ermittler nicht berücksichtigt werden, was zumindest in einem Fall zu einer falschen Platzierung geführt hat. Der 10. Platz wurde deshalb zweimal vergeben.

schlodder antwortete am 15.09.201918:34 Uhr

Die Listen wurden inzwischen korrigiert. Vor den ursprünglichen 10. Platz in der Wertung der Frauen im Hauptlauf haben sich 3 andere geschoben, leider läßt sich nicht mehr nachvollziehen ob aus Lauf A oder B.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+