Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Waldachtal

Dirk Schallock verlässt Fischer – Marc-Sven Mengis übernimmt

Dirk Schallock, bisheriger Vorsitzender der Geschäftsführung, verlässt die Unternehmensgruppe Fischer. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit.

29.01.2018

Von ria

Dirk Schallock (links im Bild) und Marc-Sven Mengis. Archivbilder

„Er hat darum gebeten, ihn von seinem Vertrag freizustellen“, so die Presseerklärung der Firma Fischer mit Sitz in Tumlingen. Diesem Wunsch sei die Unternehmensgruppe Fischer nachgekommen, heißt es darin weiter. Und: „Prof. Klaus Fischer bedauert die Entscheidung von Herrn Dirk Schallock.“

Bis auf Weiteres übernimmt der stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Fischer, Marc-Sven Mengis, die Position Schallocks. Er kommt aus dem eigenen Haus.

Nur knapp sieben Monate war Schallock Vorsitzender der Geschäftsführung der Fischerwerke GmbH&Co.KG. Klaus Fischer hatte im Juli vergangenen Jahres die operative Führung der Unternehmensgruppe Fischer abgegeben. Vorsitzender der Geschäftsführung der Fischerwerke, an der die operativen Gesellschaften hängen, wurde Dirk Schallock. Er war zuvor Geschäftsführer der EBM-Papst St. Georgen GmbH&Co.KG. Marc-Sven Mengis, Geschäftsführer Personal, wurde damals Stellvertreter von Dirk Schallock.

Schon einmal hatte sich Klaus Fischer (66) aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. 2011 hatte sein ältester Sohn Jörg Klaus Fischer den Vorsitz übernommen. Der Generationswechsel sollte nicht gelingen, Jörg Fischer verließ im April 2012, gerade mal ein Jahr später, das Unternehmen wieder. Damals hatte Prof. Klaus Fischer wieder die Führung übernommen.

Das tut er dieses Mal nicht. „Bis auf Weiteres“, wie es in der Pressemitteilung der Fischerwerke heißt, wird Marc-Sven Mengis den Posten übernehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Januar 2018, 15:50 Uhr
Aktualisiert:
29. Januar 2018, 15:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Januar 2018, 15:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+