Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schwitzkasten-Fußball-Elf der Woche

Von Dirigenten, mehrfachen bis seltenen Torschützen

Zehn Kicker und eine Kickerin haben die strengen Kriterien der TAGBLATT-Jury erfüllt und es diesmal in die Elf der Woche geschafft.

24.09.2019

Von tzu

Doppeltorschütze: Felix Stöckle (vorne) vom TSV Altingen. Archivbild: Ulmer

Nummer 1: Volkan Yazici (SV Wendelsheim): Gefühlt stand in den vergangenen Jahren schon jedes Vereinsmitglied mal im Wendelsheimer Tor. Diesmal der Feldspieler Volkan Yazici. Und schwupps gewann der A-Ligist 8:2 in Lustnau.

Nummer 2: Melina Stock (TSV Lustnau): Abräumerin im Mittelfeld, die ihre starke Leistung mit ihrem Freistoßtor krönte zum 2:0-Sieg des Verbandsligisten in Heidenheim.

Nummer 3: Pirmin Glück (TSG Tübingen): War die Leitfigur beim 5:3-Sieg des Verbandsligisten gegen den VfL Pfullingen, organisierte in seiner ungewohnten Rolle als Innenverteidiger die Abwehr gut und dirigierte seine Mitspieler.

Nummer 4: Steffen Graf (SV Wendelsheim): Wenn der bärige Abwehrspieler schon mal ein Tor schießt, dann gewinnt sein A-Liga-Team auch immer mit 8:2 in Lustnau.

Nummer 5: Michael Barth (TSV Hirschau): War zu gut für den gegnerischen TV Derendingen. Auch deshalb gewann der Bezirksligist dort mit 3:1.

Nummer 6: Felix Finkbeiner (TSV Kusterdingen): Führte den A-Ligisten mit seinen zwei Toren zum 4:3-Sieg in Rommelsbach.

Nummer 7: Alexander Lauxmann (TV Belsen): 4 Tore beim 8:0-Sieg des B-Ligisten beim SV Pfrondorf II sind ebenfalls Argumente für eine Nominierung.

Nummer 8: Felix Stöckle (TSV Altingen): El Loco, wie der Oberndorfer in manchen Kreisen genannt wird, schoss sein A-Liga-Team mit 2 Toren zum 3:0-Sieg gegen Weiler.

Nummer 9: Stefan Schimmak (SGM Göttelfingen/Baisingen): Doppeltorschütze im A2-Derby gegen Ergenzingen II. Kommentar von Baisingens Pressesprecher Marc Küfer: „Ein echter Torjäger, der halt weiß, wo das Tor steht.“

Nummer 10: Willie Sauerborn (SSV Reutlingen): Schoss den Oberligisten mit dem Treffer zum 2:0 zum 2:1-Sieg gegen Neckarsulm.

Nummer 11: Philipp Maier (SGM Rohrdorf-Eckenweiler/Weitingen): 3 Tore und ein Lattentreffer vom seit Wochen blendend spielenden Stürmer des A-Ligisten beim 4:1 gegen Holzhausen II.

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2019, 11:54 Uhr
Aktualisiert:
24. September 2019, 11:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. September 2019, 11:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+