Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Dieter Thomas Kuhn bringt Doppel-CD samt Video heraus
Dieter Thomas Kuhn. Agenturbild
Besser als Adele

Dieter Thomas Kuhn bringt Doppel-CD samt Video heraus

Am Freitag ist es so weit: Da erscheint Dieter Thomas Kuhns neues Album „Im Auftrag der Liebe“. Das erste seit drei Jahren – und dazu der erste Live-Mitschnitt seit 16 Jahren.

10.12.2015
  • Wilhelm Triebold

Tübingen.Damals, 1999, war das Live-Album ein für die Nachwelt CD-gepresster Beleg des Abschieds: mit dem damals allerletzten Konzert, als Dieter Thomas Kuhn und Co. erstmals ernst machten und aufhörten. Das ist längst graue Vorzeit und außerdem Band-Geschichte.

Die Zeiten ändern sich. Doch Dieter Thomas Kuhn und seine Jungs sind wieder und immer noch da. Inzwischen „sind wir schneller, härter, rock‘n‘rolliger“, erklärt der Sänger und findet: „Den Status quo, wie wir im Augenblick spielen, den müssen wir dokumentieren.“

Tatsächlich geht auf der ersten Silberscheibe der Doppel-CD gleich gehörig die Post ab. Das entpuppt sich zum einen als gut gelaunter, flotter Partysound, der das Gemeinschaftsgefühl bunter DTK-Familienfeiern bestens wiedergibt, ohne dabei zu verflachen. Gelegentlich lässt Dieter Thomas Kuhn sein liebes Publikum dann generös die Arbeit leisten, indem sie (etwa bei „Über den Wolken“) den Refrain skandieren. Das hat nichts von Fan-Gejohle, sondern klingt immer friedlich, fröhlich, freundlich – getreu dem Titel der dritten Nummer auf dieser CD: „Schön ist es, auf der Welt zu sein.“

„Wir sind livemäßig am besten“, glaubt Kuhn. Deshalb war allen bald klar: „Wir brauchen noch ein Album. Und zwar noch ein Live-Album“. Selbst wenn alle Welt lieber Net-Streams produziert, bleibt DTK bei seinen Leisten: „Der Bäcker backt Brötchen. Wir machen halt unsere CD.“ Teil eins des Albums versammelt also die schnellen, gruppendynamischen Cover-Versionen von mitunter viel betulicheren Schlagern wie „Griechischer Wein“ (klasse, wie das Stück hier nach ein paar Takten Fahrt aufnimmt) und „Butterfly“.

CD Numero eins lässt sich für Feten bereithalten, auf denen später noch getanzt werden soll. Numero zwei ist dagegen eher für die besinnlichen Stunden, „für die Zweisamkeit“ zum Beispiel. fürs Gefühlige. Alles sauber getrennt und geordnet, nicht chronologisch sortiert, und live aufgenommen in den Jahren 2014 und 2015 „auf den Bühnen, die die Welt bedeuten“. Dieter Thomas Kuhn, immer „Im Auftrag der Liebe“ unterwegs, weiß schon gar nicht mehr, wo das überall gewesen sein soll. Nur, dass sie dort überall viel Liebe und Freude gespendet haben.

Jede der beiden Scheiben endet übrigens mit einem Bonus-Track, jeweils im Studio entstanden. Der schöne Kraftwerk-Titel „Model“ („Sie ist ein Model und sie sieht gut aus / Ich nehm‘ sie heut gerne mit zu mir nach Haus“) wird mit fetzig-kosmischem Spockersound vorangetrieben, während Kuhn auf der zweiten CD mit Rio Reisers vielleicht schönstem Lied „Für immer und Dich“ den Fans geradezu sein übervolles Herz ausschüttet. So emotional und wahrhaftig gibt sich der Sänger sonst selten. „Wir haben gemerkt“, sagt Kuhn, „dass das gut zu uns passt.“ Und bestand auf der stark zurückgenommenen Kammerstudioversion. Dazu kommt der Clip (siehe rechts unten): „An Adeles Video kommen wir locker heran“, so Kuhn spaßhaft.

Ist die erste Hälfte der Doppel-CD also für die harten Jungs und die zweite dann womöglich für reifere weibliche Fans? „Klar, für die Oma“, scherzt Kuhn. Nein, das Album hält für viele was bereit, vielleicht sogar für alle. Und sie ist mit ihrer geradezu kompletten Hit-Liste auch Grundlage für die kommende Konzerttournee, die im März beginnt und dann Anfang September, als vorvorletzte Station, auch nach Rottenburg führt.

„Grundsätzlich werden wir uns treu bleiben“, sagt Dieter Thomas Kuhn. Ab und zu werden neue Fundstücke ins Programm eingearbeitet. Zum Beispiel? „Peter Alexanders ,Bedien Dich bei mir‘“, schwärmt Kuhn. Selbst eine Cover-Version, von Tom Jones‘ „Help yourself“. Und „ein richtig gutes Lied“.

Info: Die CD „Im Auftrag der Liebe“ gibt es ab Freitag, 11. Dezember, im Handel oder online über dieterthomaskuhn.de

DTK - Für immer und dich

Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Dieter Thomas Kuhn & Band - Für Immer Und Dich

© Bewegte Bilder

Video „Für immer und Dich“ im Netz

Parallel dazu entstand ein Video, das auf die Facebookseite von DTK und auf Youtube gestellt wird. Darin covern Dieter Thomas Kuhn und seine Band Rio Reisers „Für immer und Dich“, während zahlreiche Frauen- und Mädchengesichter gezeigt werden. „Hochgradig professionell“ empfand Dieter Thomas Kuhn das, was Carsten Schuffert und seine Crew von „Bewegte Bilder“ da neulich an einem Wochenende produzierten. 150 weibliche Fans waren dem Aufruf gefolgt, an dem Videoclip mitzuarbeiten. Rund hundert von ihnen waren dann schließlich in einem Studio bei Heimsheim mit dabei, als der Clip aufgezeichnet wurde. „So viel wunderbares Material“, findet Kuhn. Deshalb brauche es aber etwas mehr Zeit, um das zu sichten und zusammenzusetzen. Doch Dieter Thomas Kuhn ist jetzt schon sehr beeindruckt von der „erotischen Videoclip-Ästhetik“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.12.2015, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular