Gar eine Hochburg der Hochburgen?

Die verbreitete Behauptung zur Position der Universitätsstadt im Nationalsozialismus ist fragwürdig

Von Hans-Joachim Lang

Ein Geschichtspfad mit 16 Stelen schlängelt sich durch die Tübinger Innenstadt. Er thematisiert einzig und allein den Nationalsozialismus. Keine Frage, hier muss eine Hochburg gewesen sein. Oder?

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.