Mössingen · Vandalismus

Die gelben Ortsschilder sind zurück

Im Landkreis stehlen Unbekannte seit einiger Zeit die Ortsschilder. Im Sommer war auch Mössingen betroffen.

21.09.2022

Von miw

Irgendjemand scheint sie schön zu finden: die Ortsschilder aus dem Landkreis. Seit Ende Juli waren auch Ortstafeln in Mössingen und in Mössinger Teilorten verschwunden. Die Pressestelle des Landratsamtes spricht von einem „Phänomen im Landkreis“.

Seit einigen Monaten verschwänden immer wieder Ortsschilder: Verursacher unbekannt, Motiv unklar. Die Polizei ist informiert. Vergangene Woche wurden Ersatzschilder in Mössingen und den Teilorten montiert. „Hoffen wir, dass die nicht auch wieder abhanden kommen“, heißt es aus dem Landratsamt.

Zum Artikel

Erstellt:
21.09.2022, 19:23 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 14sec
zuletzt aktualisiert: 21.09.2022, 19:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App