Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die dicksten Brocken kommen später

Kommentar zum Entwurf des Kreishaushalts

Aus mehreren Gründen war die Vorlage des Kreisetats 2020 am Mittwoch denkwürdig. Sie war es zum einen, weil ein so dicker, mühsam erstellter Packen Papier nur selten binnen weniger Stunden einen Teil seiner Aktualität verliert.

11.10.2019

Von Renate Angstmann-Koch

Das Zahlenwerk mit laufenden Ausgaben von 258,8 Millionen Euro und Investitionen von 9,8 Millionen Euro fußte bei den wichtigsten Einnahmeposten auf Empfehlungen des Landkreistags. Doch ausgerechnet am Tag der Etateinbringung ging vormittags der überfällige Haushaltsentwurf des Landes ein, der maßgeblich ist für die Berechnungen. So war der Etatentwurf gewissermaßen schon veraltet, als ihn Landra...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
11. Oktober 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Oktober 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+