Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Die Zelle tanzt zur 50-Jahr-Feier durch Reutlingen

Bunt, schrill und laut haben gut 100 Zelle-Aktivisten gestern Abend mit einer mehrstündigen Street-Parade kreuz und quer durch Reutlingen das 50-jährige Bestehen des selbstverwalteten Jugendzentrums gefeiert.

13.07.2018

Von mre

Bunt, schrill und laut haben gut 100 Zelle-Aktivisten gestern Abend mit einer mehrstündigen Street-Parade kreuz und quer durch Reutlingen das 50-jährige Bestehen des selbstverwalteten Jugendzentrums gefeiert. Bild: Haas

Konfetti regnete, Musik dröhnte aus den Lautsprechern zweier kleiner Lastwagen – nur Reden gab es keine. Ein Diskjockey verlas die Auflagen der Polizei: „Keine Glasflaschen, keine spitzen Gegenstände.“ Dann kündigte er die ersten anderthalb Stunden Spotify-Musik an, und los ging der bunte Zug. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Vor Beginn der Veranstaltung standen allein sechs Einsatzwagen hinter der Stadthalle. Doch sie mussten lange warten, bis die Aktivisten nach und nach im Bürgerpark eintrudelten, Transparente an den Wagen anbrachten und die Lautsprecher justierten. Ein Plakat des Aktionsbündnisses Rosa war ebenso vertreten wie die Antifa-Flagge, die dem Demonstrationszug schließlich voran flatterte. Hunde bellten, Passanten staunten: Die Route führte zunächst abseits der Innenstadt über die Alteburgstraße und die Hindenburgstraße in Richtung des Jugendzentrums, wo dann nach 21 Uhr weitergefeiert wurde. Wie berichtet, war die Street-Parade Teil einer Aktionswoche zum Jubiläum. Am heutigen Freitag ab 17 Uhr und am morgigen Samstag ab 18 Uhr gibt es noch reichlich Konzerte mit rund einem Dutzend Bands vor und ab 22 Uhr drinnen im Zelle-Domizil in der Albstraße.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
13. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+