Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Übrigens“: Glosse zu Erlebnisen im ÖPNV

Die Wahrnehmung der Linie 19

Da mit Menschen vom Auto in den Bus umsteigen, müssen gewisse Faktoren stimmen. Erstens: Der Bus muss kommen. Im Idealfall so, wie er im Fahrplan steht. Dass dies bei Schnee und Sturm nicht immer klappt: geschenkt. Auf der Linie 19 muss noch mit ganz anderen Problemen gerechnet werden.

24.02.2020

Von Christine Laudenbach

Der Weg von Weilheim nach Bühl zum Beispiel kann hier schon zur Herausforderung werden – für den Fahrer wohlgemerkt. Auf einer morgendlichen Tour Anfang des Jahres stieg zum Glück eine junge Frau ein, die gleichermaßen ortskundig und auskunftsfreudig war. Dank ihrer Hilfe wurden die wenigen Kilometer nach Kilchberg und schließlich auch zum letzten Tübinger Teilort auf dieser Strecke geschafft.Auc...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
24. Februar 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. Februar 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+