Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Thomas Baur hatte es eilig

Die Schwitzkasten-Elf des Tages

Ein Sechserpack, ein Comeback nach 1:4-Rückstand und ein treffsicherer Neuer: Das Fußball-Wochenende in der Region hat wieder viele Geschichten zu erzählen.

22.08.2016
  • Moritz Hagemann

Nummer 1.) Benjamin Klink (TSG Tübingen II): Aufsteiger-Duell in der A-Liga. Und die TSG II drehte den Spieß rum. In der Vorsaison wurde die Spvgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau B-Liga-Meister und die TSG II Zweiter. Am Sonntag siegte aber die TSG II mit 3:0. Und Keeper Benjamin Klink blieb ohne Gegentor.

Nummer 2.) Manuel Brunnenmiller (SV Wendelsheim): Erster Bezirksliga-Sieg für den Aufsteiger in Wendelsheim. Und beim 2:1 in Mössingen traf Dauerläufer Brunnenmiller gleich doppelt. Der SVW zeigte die richtige Reaktion nach dem 0:5-Auftaktdebakel gegen Wittlingen.

Nummer 3.) Lovis Walter (SV 03 Tübingen II): Zwei Spiele, vier Punkte - gelungener Saisonstart für die zweite Garde des Nulldrei. Beim 2:0 in Belsen schauten zwar nur 50 Zuschauer zu, dabei war Walter umso treffsicherer und sicherte seinem Team mit zwei Treffern den Sieg.

Nummer 4.) Jan Maier (TSV Altingen): Vor dem Duell der Titelaspiranten zwischen Altingen und Hirrlingen steht der TSV in der Kreisliga A 3 ganz vorne. Maier machte zwei Treffer und sorgte dafür, dass die Altinger das einzige Team in der A-Liga ohne Punktverlust bleiben.

Nummer 5.) Antonio Leotta (TSV Dettingen/Rottenburg): Auch Leotta machten einen Doppelpack. Beim 2:1-Sieg gegen Pfrondorf traf er jedoch auch einmal ins eigene Tor. Auch das soll aber gewürdigt werden und der Bezirksliga-Stürmer bekommt seinen Platz in der Elf der Woche.

Nummer 6.) Dennis Hermann (TSV Pliezhausen): Pliezhausen gegen Walddorf, das ist wie Schalke gegen Dortmand. Sagen sie im Unteramt zumindet. Und feiern zumindest in Pliezhausen jetzt Hermann, der beim 3:1 doppelt traf.

Nummer 7.) Dominic Kauffmann (TB Kirchentellinsfurt): Nach langen Verletzungsproblemen ist der Torjäger zurück. Am ersten Spieltag traf er schon, jetzt netzte er wieder. Und verhalf seinem TBK zum Derbysieg gegen Sickenhausen. Nur Zainingen ist neben den K’furtern noch ohne Punktverlust in der Bezirksliga.

Nummer 8.) Felix Wurster (TSV Gomaringen): 4:1 lagen die Gomaringer in Hirschau schon hinten. Dann leitete Wurster mit seinem zweiten Treffer die Aufholjagd ein. Am Ende holte sein Team beim 4:4 noch einen Punkt. Und einen Sieg für die Moral.

Nummer 9.) Thomas Baur (SV Felldorf): Ein 10:0 gibt’s in der A-Liga generell mal selten. Im nördlichen Schwarzwald schaffte der SVF das gegen Wachendorf II trotzdem. Und Baur? Der hatte wohl noch einen Termin und beeilte sich: vier Treffer hatte er nach einer halben Stunde. Und insgesamt dann sogar sechs Tore gemacht.

Nummer 10.) Daniel Weiß (TSG Tübingen): Der Student zeigte sich schon in der Vorbereitung treffsicher. Und am Sonntag bewies er, dass er für die Tübinger sehr wichtig ist. Der Zugang erzielte in Holzhausen den 2:1-Siegtreffer. Und zwar sehenswert mit einem Linksschuss in den Winkel.

Nummer 11.) Fabian Boll (TSV Kusterdingen): So schnell kann’s gehen: In der vergangenen Saison fast abgestiegen, hat Kusterdingen nun sechs Punkte aus zwei Spielen. Der viel zitierte Traumstart gelang auch, weil Fabian Boll beim 3:2-Sieg in Unterhausen zwei Treffer erzielte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.08.2016, 14:18 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular