Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Blitz-Tore, zwei Hattricks und ein Viererpack:

Die Schwitzkasten-Elf des Tages

14 Minuten reichten Matthias Rilling für einen Hattrick - trotzdem verlor sein TSV Gomaringen sogar noch. Timo Brandt war sogar noch schneller, allerdings traf der Öschinger kurz vor und kurz nach der Pause - also kein lupenreiner Hattrick. Und auch dieser Dreierpack reichte nicht zum Sieg.

05.10.2015
  • Hansjörg Lösel

Nummer 1: Daniel Baumann TSG Tübingen

Der Rückkehrer brachte Sicherheit, im Landesliga-Derby gewann die TSG mit 3:1 bei der Spvgg Mössingen.

Nummer 2: Katja Dierkes TSV Lustnau

Die frühere Derendingerin bereitete das goldene Tor in Neubulach vor - nach dem 1:0 grüßt der Landesliga-Aufsteiger von der Tabellenspitze.

Nummer 3: Björn Straub FC Rottenburg

Nach einer turbulenten Woche meldete sich der FCR mit dem Erfolg in Kirchentellinsfurt zurück - der Kapitän traf im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Osman Stumpp gleich doppelt.

Nummer 4: Jan Bertsche TSV Lustnau

Der Neuzugang aus Tuttlingen stabilisierte die Defensive des A-Ligisten - Lustn au gewann nach vier Spielen ohne Sieg mal wieder, 2:0 gegen Dettenhausen.

Nummer 5: Matthias Rilling TSV GomaringenII

Der Stürmer erzielte zwischen der 4. und 18. Minute einen Hattrick - trotzdem unterlag der B-Ligist gegen Azzurri Mössingen noch 3:5.

Nummer 6 Timo Brandt TSV öschingen

Im Nachbarduell gegen Talheim war Brandt zwischen der 41. und 48. Minute drei Mal erfolgreich - doch in der Nachspielzeit glich Talheim noch zum 3:3 aus.

Nummer 7 Johannes Bökle TV Derendingen II

Das Schnellste Tor des Spieltags fiel im B-Liga-Spiel des TVD gegen Hailfingen, als Bökle in der ersten Minute das 1:0 erzielte - Endstand 3:1.

Nummer 8: Yunus Göngör Anadolu Reutlingen

Den TSV Kusterdingen besiegte Göngör im Alleingang mit allen vier Treffern zum 4:2 im A-Liga-Derby.

Nummer 9 Mohamed Arfaoui TSV Gomaringen

Die Gomaringer erwischten den SV 03 Tübingen eiskalt: Arfaoui besorgte den 1:0-Siegtreffer in vorletzter Minute.

Nummer 10 Stephan Hartmann SV Oberndorf

Drei Standards, drei Treffer, ein Punkt: Hartmann machte beim 3:3 gegen Entringer alle Oberndorfer Tore, das letzte in der Nachspielzeit.

Nummer 11 Tim Geiger TSV Kiebingen

Der A-Ligist feierte im neunten Anlauf den ersten Saisonsieg - dank Geigers Nervenstärke, der in der 89. Minute einen Handelfmeter zum 2:1 gegen den SV 03 Tübingen II verwandelte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular