Tübingen · Literaturpfad

Die Schriftstellerdichte rief, die Stadt antwortet

In Tübingen gibt es jetzt einen im Stadtbild unaufdringlichen, aber multimedialen Literaturpfad, der den Besucher bestens ausgerüstet an Orte hier ehemals wirkender Schriftsteller führt.

04.07.2019

Von Peter Ertle

Literatur, kulturelle Bildung, Konzertsaal. So stehen die Schwerpunkte in der Kulturkonzeption. Was die Literatur betrifft, hat die Stadt nun wieder einen Pflock eingeschlagen oder besser gesagt: viele Plaketten befestigt. Und da man von ihnen, der wahlweise zugehörigen App, dem zugehörigen Buch und den zugehörigen Audioguides auch einiges lernen kann, darf man die Sache getrost auch dem Punkt ku...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
4. Juli 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. Juli 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App