Nehren · Denkmalschutz

Die Sache mit dem Gastank

Ein Tank neben der Nehrener Veitskirche wird aufgestellt, während die Anwohner Auflagen erfüllen müssen. Die ärgern sich jetzt.

18.09.2020

Von Amancay Kappeller

Peter und Ellen Singerhoff können es nicht fassen: An der Nordseite der Nehrener Veitskirche soll bei der Sakristei ein Gastank aufgestellt werden, für die neue Kirchenheizung. Das Fundament wurde bereits gegossen. „Ich finde es dramatisch, das passt nicht zur Kirche und der tollen Renovierung“, sagt der ehemalige Kirchengemeinderat Peter Singerhoff. Die Singerhoffs sind Anwohner – betonen aber, ...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
18. September 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. September 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App