Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
KREIS TÜBINGEN

Die Polizei ist dabei - beim Tanz in den Mai

(tol). Auch heuer wird die Polizei im Kreis Tübingen in der Nacht zum 1. Mai wieder verstärkt Streife fahren, teilt sie in einer Pressemitteilung mit. Dabei gilt ihr Interesse insbesondere jenen Personen oder Gruppen, die überwiegend in alkoholisiertem Zustand über das Ziel hinaus schießen und sinnlose Zerstörungen begehen sowie nicht tolerierbare Gefahrenlagen schaffen.

30.04.2007

So wurden im vergangenen Jahr in einigen Tübinger Stadtteilen vereinzelt Schacht- und Gullydeckel von Unbekannten entfernt. Das ist nicht nur gefährlich, sondern kann auch empfindlich bestraft werden, so die Polizei.

Auf dem Mössinger Freibadparkplatz waren kürzlich Rabauken unterwegs. Sie rissen an zahlreichen Fahrzeugen die Heckscheibenwischer weg und richteten dabei einen Schaden von über 700 Euro an. Zudem waren die Unbekannten in der Brunnenstraße in Mössingen zugange. Dort drückten sie eine Straßenlaterne aus der Verankerung und warfen sie auf die Straße. Das sind nur einige wenige Beispiele von sinnlosen Zerstörungen.

Zu einem Problem kristallisieren sich immer mehr Kinder und Jugendliche heraus, die in Gruppen Autos, Straßenschilder oder Häuserfassaden mit Farbsprays, Schaum aller Art, Senf oder Ketchup besprühen oder mit Klebebändern einwickeln. Hier appelliert die Polizei besonders an die Eltern und Erziehungsberechtigten, mit ihren Kindern und Jugendlichen über die Problematik der Maischerze und deren möglichen Folgen zu reden und sie auf etwaige Schadensersatzansprüche hinzuweisen.

Selbstverständlich wird die Polizei auch in der kommenden Mainacht verstärkt alkoholisierte oder unter Drogeneinsfluss stehende Autofahrer unter die Lupe nehmen. Eine Alkoholfahrt wurde im letzten Jahr in der Mainacht einem jungen Dußlinger zum Verhängnis. Er hatte unter Alkoholeinwirkung mit dem Auto seines Vaters - ohne dessen Wissen - eine nächtliche Spritztour unternommen und einen Crash gebaut. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer verletzt und musste in die Klinik eingeliefert werden. Zu allem Übel war der junge Mann noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.04.2007, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tübingen-Bühl Bühler feiern Dorffest

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular