Tübingen

Die Pharmazie erreicht im Shanghai-Ranking einen Spitzenplatz

Von an

Neben dem Times Higher Education Ranking und dem QS-Ranking gilt das Shanghai-Ranking als wichtiges internationales Vergleichsportal von Universitäten. Bereist ein Platz unter den Top 100, adelt einen Fachbereich an einer deutschen Hochschule. Die Pharmazie an der Universität Tübingen hat es im kürzlich veröffentlichten 2018er Ranking sogar auf Platz 18 geschafft und damit das Vorjahresergebnis von 2017 (Platz 31) noch verbessert.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.