Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg · Kirche

Die Osterkerze wurde aus dem Dom gestohlen

Der in der Osternacht entzündeten Kerze kommt eine besondere Symbolik zu.

19.11.2019

Von Angelika Bachmann

Rund um den Taufstein im Dom versammelt sind die Jesusfigur, der Schrein der geweihten Öle, das Weihwasserbecken und (in der Ecke) ein Bronzeleuchter: seit gestern mit Ersatzkerze. Bild: Angelika Bachmann

Bei der Tauffeier am Sonntagvormittag im Dom war sie noch da. Am Nachmittag war der bronzene Leuchter leer: Irgendwann zwischen 13.30 und 17 Uhr wurde die Osterkerze aus dem Rottenburger Dom gestohlen.

Mit gewisser Fassungslosigkeit hat der ehrenamtliche Dom-Mesner Herbert Windisch den Diebstahl festgestellt. Vor einigen Jahren ist schon einmal eine Marien-Kerze aus dem Dom gestohlen worden. Und aus dem Weggental sind kleine Altarkreuze entwendet worden. Sie tauchten nie wieder auf. Und nun die Osterkerze.

Windisch hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Dieb doch noch ein schlechtes Gewissen bekommt. „So wie er sie aus der Kirche raus hat, kann er sie einfach wiederbringen“, so Windisch. „Wir würden uns sehr freuen.“

Bei der Osterkerze handelt es sich um eine Kerze mit besonderer symbolischer Bedeutung. Die etwa ein Meter große Kerze wird in der Osternacht entzündet. Sie symbolisiert den erhabenen Christus als Sieger über den Tod. Die weiße Farbe der Kerze steht für die Hoffnung und das neue Leben.

Bis Pfingstmontag steht sie im Rottenburger Dom im Altarraum, dann wird sie zum Ensemble beim Taufstein gebracht, wo sie zwischen dem Schrein der geweihten Öle und der Christusfigur ihren Platz einnimmt. Angezündet wird sie immer bei Taufgottesdiensten, um die besondere Verbindung des Getauften mit dem auferstandenen Jesus zu bestätigen. an

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+