Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
3. Oktober

Die Maus öffnet Türen

Entscheidend ist, da hatte Helmut Kohl selig leider unrecht, nicht immer, was hinten rauskommt. Zweifel an diesem Satz sind spätestens jetzt angebracht, der Maus sei Dank. Maus? Ja, die aus dem Fernsehen, beliebt nicht nur bei kleinen Zuschauern. Diese können am 3. Oktober ein Prinzip umkehren, ihre Eltern an die Hand nehmen und gemeinsam Neues entdecken.

02.10.2017
  • WOLFGANG RISCH

„Türenöffner-Tag“ heißt dieser Tag, und, da Feiertag, bleibt Zeit, Türen zu durchschreiten, die sonst verschlossen sind – deutschlandweit und somit auch im Südwesten. Mal hinter die Kulissen schauen geht mal noch, mal aber auch nicht, weil das Magazin des Stadtmuseums in Bietigheim-Bissingen „leider ausgebucht“ ist. Gleiches gilt für ein Kino in Sinsheim, die Herstellung von Popcorn bleibt also rätselhaft.

In Wendlingen lässt sich das Leben in einem Hospiz vom Ende her denken, in Weinsberg zeigt die Weinbauschule die Entstehung den Kindern noch verwehrter Genüsse. Welcher Knirps von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, darf bei der Stadtkapelle Fellbach ins Horn stoßen. Sportlicher Betätigung kann beim Gewichtheben in Leimen gefrönt werden. Was aber bietet die nahe Stadt Mannheim? Einen Gang durch die Kläranlage, nebst Besichtigung des dazugehörigen Rechens. Gäähn, denken wohl auch die Gestalter der interaktiven Maus-Seite im Internet, der Weg des Abwassers zwischen Rhein und Neckar bleibt dort verborgen. Entscheidend ist eben nicht, was hinten . . . aus die Maus. Wolfgang Risch

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.10.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular