Ofterdinger Ortsdurchfahrt: Das Schöne im Hässlichen entdecken

Die Künstlerin Ava Smitmans ist fasziniert von den vergänglichen Motiven entlang der Bundesstraße

Von Susanne Mutschler

Es gibt Ofterdinger, die finden ihre kerzengrade, gewerbegesäumte Ortsdurchfahrt einfach nur potthässlich. Sie können es kaum erwarten, bis die B 27 zukünftig einmal um den Flecken herumführen wird. Ganz anders die Tübinger Künstlerin Ava Smitmans.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.