Kreis Tübingen

Die Golfer starten als Erste – Tennis folgt am Dienstag

Dank der Lockerungen der Corona-Einschränkungen können auch Sportler wieder ihrem Hobby nachgehen.

11.05.2020

Von tzu/vm

Dennis Roth war einer der ersten am Montagmorgen auf der Driving Range des Golfclubs Schloss Kressbach in Tübingen. Bild: Ulmer

Wieder Schwung aufgenommen haben die Golfplätze. Unter Einhaltung von Hygieneregeln darf wieder gegolft werden. Dennis Roth (Bild) war einer der ersten am Montagmorgen auf der Driving Range des Golfclubs Schloss Kressbach in Tübingen. „Der Andrang war jetzt nicht unbedingt so, wie wir gerechnet haben“, sagte Geschäftsführer Gerhard Beck, „das war aber wahrscheinlich auch dem Regen geschuldet.“

So 10 bis 20 Golferinnen und Golfer waren morgens gekommen, um zu spielen. Dabei gibt es bestimmte Startzeiten, die einzuhalten sind: So gehen alle zehn Minuten Zweier-Flights raus. Heißt: Zwei dürfen zehn Minuten an einem Loch spielen, dann kommt der/die nächste oder die nächsten beiden. Alle müssen Abstand halten, alles muss dokumentiert werden. „Das ist ein ziemlich starker Verwaltungsaufwand“, sagte Beck, „aber das nehmen wir gerne in Kauf.“ Die Gaststätte ist noch bis Sonntag geschlossen, öffnet danach unter Vorgaben.

Einige Mitglieder, „Gott sei dank wenige“ (Beck) hatten zuletzt keine Beiträge gezahlt, da sie während der Corona-Pandemie nicht spielen konnten. „Länger hätte das alles nicht gehen dürfen“, sagte Beck.

Beim mitgliederstärksten Tennisverein in Württemberg, dem TC Tübingen, fiel der Auftakt am Montag dem Regen zum Opfer. „Wir wollten die Plätze nicht ruinieren“, sagt TCT-Cheftrainer Hans-Otto Hiestermann. Die Halle bleibt vorerst ohnehin tabu. Am heutigen Dienstag soll das Wetter besser sein, dann geht’s los. „Die Kinder scharren mit den Hufen – und die Senioren auch“, sagt Hiestermann, der gestern viel telefonierte, um alles zu organisieren.

Bis zu vier Schüler dürfen mit einem Trainer auf einem Platz trainieren. Klubmitglieder können für Einzelmatches Plätze buchen. Damit die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden, wird Hiestermann eher weniger auf dem Platz sein als sonst und mehr auf das ganze Drumherum achten.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 13:36 Uhr
Aktualisiert:
11. Mai 2020, 13:36 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2020, 13:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+