Die Gloriosa

Die Glocken der Stiftskirche (4)

Während der Renovierungsarbeiten zwischen 1962 und 1964 bekam die Stiftskirche zwei neue Glocken. Eine davon: Die neue Grund- und Festtagsglocke, genannt Gloriosa. Gegossen wurde sie am 18. Juli 1963 bei der Glocken- und Kunstgießerei Gebrüder Rincker im hessischen Sinn.

09.07.2010

Ihr Ton: h. Ihre Inschrift oben lautet: „Der Heiligen Dreieinigkeit sei Lob und Preis in Ewigkeit.“ Den unteren Glockenrand schmückt eine zweizeilige Inschrift: „Zur Einweihung der Kirche nach dem Innenumbau von 1962-1963 / Stadt und Kirchengemeinde Tübingen.“

Die „Gloriosa“ ist zwar im Vergleich zu „Ruhmreichen“ anderer Kirchen gar nicht so umfangreich, aber doch die größte der Stiftskirchenglocken. Wie alle wirklich Großen mit Stil macht sie sich rar, hält sich zurück und langt nur bei Staatsangelegenheiten hin, will sagen: Die Zahl ihres Läutens steht im diametralen Gegensatz zu ihrer Größe. Der Tübinger hört sie praktisch nur an den Festtagen des Kirchenjahrs, wo ihr h mit dem cis, d, e, fis, gis und a ihrer Brüder und Schwestern eine dorische Intervallfolge als festliches Geläut anstimmt.

Das Stiftskirchengeläut soll aber in Zukunft noch viel mehr Möglichkeiten erhalten: Die Zahl der Glocken soll von sieben auf neun erhöht werden, die dann per Hammerwerk über eine Tastatur bedient werden können. So sollen ganze Melodien spielbar werden. Wie schon bei der Renovierung der Stiftskirchenorgel sollen Spenden als (Anschub-)Finanzierung dienen. pme / Bild:Metz

Info Spenden für das Glockenspiel auf das Konto 135 803, Kreissparkasse Tübingen, Kennwort Glockenspiel.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juli 2010, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Juli 2010, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Juli 2010, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App