Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Doha

Die Frauen sahnen bei der WM weiter ab

Martina Willing warf in einer eigenen Liga zu Gold, Frances Herrmann holte sich dahinter die Bronze-Medaille. Am achten und drittletzten Wettkampftag der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Katar waren wieder einmal die Frauen das starke Geschlecht.

30.10.2015
  • SID

Doha Die beiden Speerwurf-Medaillen für die Cottbuserinnen waren die einzigen für den Deutschen Behindertensportverband (DBS), der gestern in neun Finals vertreten war.

Schon am Tag zuvor mit sogar fünfmal Edelmetall hatten ausschließen Athletinnen auf dem Podest gestanden. Von den 22 deutschen Medaillen wurden 15 von Frauen gewonnen.

Gestern standen zudem drei vierte Plätze für Felix Streng (Leverkusen/100 m), Thomas Ulbricht (Berlin/200 m) und Juliane Mogge (Wattenscheid/Kugelstoßen) zu Buche. Marie Hawkeswood (Berlin/Speer) und Katrin Müller-Rottgardt (Wattenscheid/Weitsprung) wurden Fünfte, Matthias Schulze (Leipzig/Kugelstoßen) belegte Rang sechs, Isabelle Förder (Erfurt/200 m) Platz sieben.

Doch über allem stand Martina Willing, die das siebte Gold für den DBS holte. Mit 22,44 m war die 56-Jährige praktisch konkurrenzlos, sie hatte bei ihrem sechsten Titel bei internationalen Meisterschaften (der fünfte mit dem Speer) mehr als dreieinhalb Meter Vorsprung. Hermann warf den Speer auf 16,82 Meter und gewann damit Bronze.

Willing litt bereits seit ihrer Geburt an einer Sehstörung und erblindete mit 21 vollständig. Nach einem Sturz im Langlauf bei den Winter-Paralympics 1994 in Lillehammer musste sie sich einer Knieoperation unterziehen. Eine durch die Betäubungsspritze ausgelöste Blutung im Rückenmark führte dabei zur Querschnittlähmung.

Vor Martina Willing hatten in Katar bereits zweimal Marianne Buggenhagen (Kugel und Diskus), Markus Rehm und Vanessa Low im Weitsprung, David Behre über 400 m und Sebastian Dietz mit der Kugel Gold geholt.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

30.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular