Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kusterdingen

Die Fahrspur abrupt gewechselt

Von rund 10.000 Euro Sachschaden geht die Polizei nach einem Unfall mit mehreren Beteiligten am Montagnachmittag auf der B 28 aus.

17.04.2018

Von ST

Gegen 17.30 Uhr fuhr eine 53-Jährige mit ihrem Audi TT auf der Bundesstraße in Richtung Tübingen. Kurz hinter der Anschlussstelle Jettenburg ging der Motor plötzlich aus. Sie schaltete daraufhin die Warnblinkanlage ein und rollte an den rechten Fahrbahnrand. Ein bislang unbekannter Lastwagen-Fahrer bemerkte das aber zu spät und wechselte abrupt vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen Auffahrunfall zu verhindern. Auf dem linken Fahrstreifen musste dann eine 58-jährige Fiesta-Fahrerin stark abbremsen, ein nachfolgender, 38 Jahre alter Passat-Lenker fuhr auf den Fiesta auf. Sein Auto prallte noch gegen die Mittelleitplanke. Ein hinter dem Passat fahrender 22-jähriger Golf-Fahrer wich wiederum nach rechts aus. Dessen Auto wurde vom Focus einer dort fahrenden 28-Jährigen touchiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde niemand verletzt. Nur der Audi musste wegen des Motorschadens abgeschleppt werden. Wer Hinweise zu dem bislang unbekannten Lastwagen machen kann, wird gebeten, sich unter 0 70 71 / 9 72 86 60 an die Verkehrspolizei Tübingen zu wenden. Es ist nur bekannt, dass er eine schwarze Plane hatte.

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2018, 16:00 Uhr
Aktualisiert:
17. April 2018, 16:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. April 2018, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+