Kunst im Rottenburger Kapuziner

Bettina Noack und Sylvia Waiblinger: Die Entdeckung des Schwarz

In der Rottenburger Galerie „Kunst im Kapuziner“ kombinieren die Tübingerinnen Bettina Noack und Sylvia Waiblinger farbenfrohe und monochrome Arbeiten.

31.07.2021

Von Jana Breuling

Eine barocke Galerie, voller Fülle und Lebensfreude: Das war das Ziel von Bettina Noack und Sylvia Waiblinger, als sie ihre gemeinsame Ausstellung konzipierten. „Wir hatten im Vorfeld besprochen, dass jeder alles mitbringt“, sagt Noack. Sie brachte ihre bunten Bilder mit, die schwarz-weißen Bilder sind von Waiblinger. „Wir haben uns vorgenommen, dass diese Werke miteinander sprechen dürfen und si...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App