Der Laden von Hans Herb wird ausgeräumt

Die Drogerie als Grabungsort

Von Ulla Steuernagel

Bis Ende September soll die Herbsche Drogerie in Tübingen geräumt sein. Sechs Monate nach dem Tod von Hans Herb wird sein Sammelsurium in der Tübinger Kirchgasse aufgelöst, das renovierungsbedürftige Altstadthaus soll verkauft werden.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.