Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele

Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele

Biene Maja und ihre Freunde von der Klatschmohnwiese erleben neue Animations-Abenteuer: Sie müssen um ihre Honigernte kämpfen.

Die Biene Maja 2 - Die Honigspiele
Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Deutschland 2018

Regie: Alex Stadermann, Noel Cleary
Mit: Theresa Zertani, Jan Delay, Andrea Sawatzki, Uwe Ochsenknecht

85 Min. - ab 0 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten
rating rating rating rating rating
26.02.2018

Von Verleihinfo

Inhalt: Die Kaiserin (Stimme: Andrea Sawatzki) von Summtropolis hat einen Boten zur Klatschmohnwiese geschickt. Die kleine Biene Maja (Stimme: Theresa Zertani) ist ganz aufgeregt, denn sie hofft, dass er eine Einladung zu den bevorstehenden Honigspielen überbringt. So ist ihre Enttäuschung groß, als der Gesandte stattdessen die Hälfte der Honigvorräte für die Spiele einfordert. Ohne den Honig kann Majas Bienenstock den kommenden Winter kaum überstehen. Deshalb beschließt Maja empört, mit ihrem Freund Willi (Jan Delay) nach Summtropolis zu reisen, um der Kaiserin die Meinung zu sagen. Doch die ist gar nicht erfreut, dass eine ihrer Untertanen so frech zu ihr ist, und will Maja eine Lektion erteilen: Sie darf an den Honigspielen teilnehmen, doch unter hohem Einsatz. Wenn Maja mit ihrem Team verliert, müssen die Bienen der Klatschmohnwiese ihren gesamten Honig abgeben. Weil das natürlich nicht geschehen darf beginnt Maja, fleißig für den Wettbewerb zu trainieren.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 20:29 Uhr
Aktualisiert:
26. Februar 2018, 20:29 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2018, 20:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+