Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kirchentellinsfurt

Die Arbeiten am Großen Schloss liegen im Plan

„Wir sind voll im Plan“ und auch noch im Kostenrahmen, sagt Kirchentellinsfurts Ortsbaumeister Martin Lack. Trotz Corona-Pandemie gingen die Sanierungsarbeiten am Großen Schloss in den vergangenen Monaten zügig voran.

23.05.2020

Von ede/Bild: Manfred Grohe

Seit Juni vergangenen Jahres sind rund 20 Gewerke an der Sanierung des Schlosses für rund 3,6 Millionen Euro beteiligt. Inzwischen seien das Dach gerichtet, Isolier-, Heizungs- und Elektroarbeiten gemacht und auch das Fachwerk instand gesetzt. Derzeit sind die Fenster an der Reihe. Und vorne (unser Bild) ist bereits der Keller betoniert. In knapp vier Wochen soll das Gerüst an der Nordseite abgebaut und an der Südseite wieder aufgebaut werden, so Lack. Und Anfang / Mitte Juni beginnt der Stahlbau, da wird der Anbau mit Aufzug (Kosten: etwa 840 000 Euro) hochgezogen. Der Aufzug bringt die Besucherinnen und Besucher bis zum zweiten Obergeschoss, von dort fährt ein interner Aufzug bis ins erste Dachgeschoss. Das Schloss wird somit barrierefrei. Ende Mai / Anfang Juni soll auch der neue Boden für die Innenräume des Schlosses geliefert werden, er wird dann im Juni verlegt. Schließlich stehen dann noch die Arbeiten für den Schlosshof und die Gestaltung der Parkplätze an. Ende des Jahres soll das Große Schloss vollends saniert sein.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Mai 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Mai 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+