Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Motorsport: Asch ist fast am Ziel

Dickes Polster fürs Finale der ADAC GT Masters

Der Meistertitel im ADAC GT Masters ist für Sebastian Asch zum Greifen nahe: Der Altinger und Teamkollege Luca Ludwig reisen mit 31 Punkten Vorsprung zum Saisonfinale nach Hockenheim.

01.10.2015
  • hdl

Altingen. Der 28-Jährige Asch, schon 2012 Masters-Sieger an der Seite des heutigen DTM-Piloten Maximilian Götz, könnte für eine Premiere sorgen: Noch nie hat ein Fahrer zwei Meisterschaften in dieser Rennserie gewonnen. Die Entscheidung könnte bereits im ersten der beiden Läufe am Samstag fallen: Machen Asch/Ludwig Punkte auf die Verfolger gut, oder verlieren maximal fünf Zähler, ist Asch sein zweiter Titel im ADAC GT Masters nicht mehr zu nehmen.

Doch vorzeitige Gratulanten wehrt der Altinger ab: „Viele kommen bereits jetzt auf mich zu und meinen, dass nichts mehr passieren könnte und wir schon so gut wie Meister sind. Aber das stimmt einfach nicht“, sagt Asch, „ich habe im Rennsport schon so viel erlebt und freue mich erst, wenn es wirklich einen Grund zur Freude gibt.“

Bei allem Tiefstapeln gehen Asch/Ludwig aber auch selbstbewusst ins Finale: „Wir kommen mit Vorsprung an die Strecke und die anderen müssen eher anfangen zu rechnen“, sagt Asch, „wir machen an diesem Wochenende unseren Job, wie wir es die ganze Saison getan haben – wenn es am Ende reicht, ist es super “.

Der Fernsehsender Sport1 überträgt beide Läufe am Samstag und Sonntag ab 13 Uhr live.

Dickes Polster fürs Finale der ADAC GT Masters
Sebastian Asch (links) und Luca Ludwig können mit Zakspeed auch die Teamwertung für sich entscheiden.Agenturbild

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten-Fußball-Elf der Woche Wieder mal die Baurs
Fußball-Landesliga | Die Nachlese Wahnsinniger Sieg zur Premiere
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular