Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Saarbrücken

Deutsch-französischer Jugendliteraturpreis vergeben

Angela Mohr aus Stuttgart und Muriel Zürcher aus Aix-les-Bains sind die Träger des diesjährigen deutsch-französischen Jugendliteraturpreises.

20.05.2017

Von dpa

Saarbrücken. Der Preis wurde am Freitag in Saarbrücken verliehen, wie der Veranstalter mitteilte. Die jährlich vergebene Auszeichnung ist mit jeweils 6000 Euro dotiert, hinzu kommen 2000 Euro für die Übersetzung des Werkes.

Die zehnköpfige deutsch-französische Jury zeichnete Angela Mohr für ihren Roman «Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen» aus. Die in Stuttgart geborene Autorin stottert seit ihrer Kindheit. In ihrem Roman beschreibt sie das Verhältnis zweier Jugendlicher - der eine hyperaktiv, die andere schweigsam. Dabei entfalte sich eine ideenreiche Geschichte «über Fragen, Krisen, überwindbare Ängste und Lebensmut», heißt es in der Jurybegründung.

Die aus Aix-les-Bains stammende Muriel Zürcher erzählt demnach in «Paris am Tag, Paris bei Nacht...», wie die Schicksale eines Graffiti-Sprayers und eines Mädchens aus dem Kinderheim «auf unerwartete, lustige und liebevolle Weise aufeinander treffen».

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2017, 08:09 Uhr
Aktualisiert:
19. Mai 2017, 17:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2017, 17:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+