Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Derbyfavorit setzt sich durch
Göppingens Marcel Schiller traf von der Siebenmeterlinie insgesamt sechs Mal. Im Derby schlug Frisch Auf die Balinger mit 34:30 (17:13). Foto: Eibner
Göppinger Erstligahandballer schlagen Balingen-Weilstetten mit 34:30

Derbyfavorit setzt sich durch

Handball-Bundesligist Frisch Auf Göppingen bleibt auf Europapokalkurs. Die Göppinger gewannen gestern das Derby gegen Balingen mit 34:30 (17:13).

17.03.2016
  • WOLFGANG KARCZEWSKI

Göppingen. Es bleibt dabei: Die Bundesliga-Handballer von HBW Balingen-Weilstetten können nicht in Göppingen gewinnen. Gestern Abend verloren die Mannen von Trainer Frank Bergemann vor 4700 Zuschauern beim schwäbischen Rivalen in der Göppinger EWS-Arena mit 30:34 (13:17). Damit haben es die "Gallier von der Alb" auch im zehnten Anlauf nicht geschafft, in Göppingen zu siegen. Während Frisch Auf nach dem Erfolg weiterhin die Europapokalplätze im Visier hat, müssen die Balinger nach wie vor um den Klassenverbleib zittern.

Bis zum 2:2 in der sechsten Minute war die Partie zwischen den beiden württembergischen Klubs ausgeglichen, doch dann legte Frisch Auf durch Lars Kaufmann und Tim Kneule zwei Tore vor. Den biederen Balingern gelang es danach im gesamten Spiel nicht mehr, auszugleichen oder gar in Führung zu gehen. Immer wieder bissen sie sich an der aggressiven Deckung der Göppinger die Zähne aus. Frisch Auf hingegen, das ohne den am Knie verletzten Daniel Fontaine antreten musste, überzeugte auch im Angriff und traf aus jeder Position. Mit einer 17:13-Führung gingen die Gastgeber in die Kabine.

In der zweiten Hälfte knüpften die variabel spielenden Göppinger zunächst an die gute Leistung aus den ersten 30 Minuten an und bauten den Vorsprung beim 24:17 durch Kneule in der 40. Minute auf sieben Tore aus. Die Begegnung schien zu diesem Zeitpunkt gelaufen. Doch unverständlicherweise ließ sich Frisch Auf von den Gästen einlullen und baute den Gegner mit einer nachlassenden Abwehr wieder auf. Beim 26:23 sechs Minuten später durch Balingens besten Feldtorschützen Fabian Böhm - er traf insgesamt sechs Mal - waren die Gäste wieder auf drei Tore herangekommen. Die Göppinger besannen sich jetzt jedoch wieder ihrer Angriffsstärke und retteten die Führung ungefährdet über die Zeit.

Mit hängenden Köpfen verließen die Balinger das Parkett. "Ich bin enttäuscht, weil wir keine Derbymentalität gezeigt haben", sagte HBW-Akteur Böhm, "zwar haben wir nie aufgegeben, aber im Grunde waren wir über 60 Minuten chancenlos."

Die Göppinger sind bereits am Wochenende wieder gefordert. Am Samstag steht das richtungsweisende EHF-Pokalheimspiel gegen Tvis Holstebro auf dem Programm. Nur bei einem Sieg gegen die Dänen hat Frisch Auf noch die Chance, ins Viertelfinale einzuziehen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.03.2016, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Fußball-Regionalliga Da war wieder mehr drin
Fußball-Bezirksliga Alarmsignal für Hirrlingen
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular