Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Der Öko-Söder
Kommentar

Der Öko-Söder

07.04.2018
  • PATRICK GUYTON

München. So flugs kann Markus Söder sich drehen, wenn zu spüren ist, dass er mit einem unliebsamen Thema nicht zurande kommt: Hauruck lässt er die Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu fallen und verspricht der Region dafür eine viel bessere, ökologische und moderne Entwicklung. Es wird zu beobachten sein, inwieweit das in anderen Regionen Bayerns Begehrlichkeiten weckt.

Dass die Umkehr auch taktisch begründet ist, verhehlt der neue Ministerpräsident gar nicht: Er gibt zu, dass sie ohne den massiven Widerstand der Bevölkerung nicht erfolgt wäre. Mit Blick auf die Landtagswahl hat er einen Mühlstein beseitigt, denn auch viele CSU-Anhänger sind der Ansicht, dass man die Alpen nicht noch weiter kommerzialisieren und zupflastern sollte. Seit seiner Wahl zum Ministerpräsidenten ist das schon die zweite ebenso schnelle wie entschlossene und überraschende Tat von Markus Söder: Die erste bestand darin, dass er seinen Super-Spezl Ludwig Spaenle wider Erwarten wegen offenkundiger Erfolglosigkeit aus dem Amt des Kultus- und Bildungsministers entfernte.

Ganz gleich, welche Motivlage besteht: Umwelt- und Alpen-politisch ist das Aus für die Skischaukel ein Segen und ein wichtiger Impuls. Man will eben nicht mehr mit Österreich konkurrieren, das die Berge zur alpinen Vergnügungs- und Partyzone macht.

Seit vielen Jahren wird darauf hingewiesen, dass sich der Skisport wegen des Klimawandels im Sinkflug befindet und der Sommer für den Alpentourismus an Bedeutung zunimmt. Die Menschen suchen Ruhe, Entspannung, Fitness in einer schönen und intakten Natur. Daran wollen die geplanten „Modelldörfer“ anknüpfen. Dank Söder, in diesem Fall.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.04.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular