Überfall auf Zehnjährige: Der Angeklagte hat gestanden

Der Mann, der im Juni bei Hirschau eine Schülerin überfiel, bekannte sich schuldig

Der 37-Jährige, der an einem Nachmittag im Juni dieses Jahres eine Zehnjährige auf dem Radweg bei Hirschau überfiel, ließ seinen Verteidiger am Mittwoch eine Erklärung verlesen: Darin räumte er vor der Jugendkammer des Landgerichts alle Anklagepunkte ein. Damit, so ließ er erklären, wolle er dem Kind einen belastenden Auftritt vor Gericht ersparen.

21.12.2017

Von Jonas Bleeser

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann – neben Sachbeschädigung und Diebstahl –Vergewaltigung vor: Er hatte das Mädchen erst vom Fahrrad gestoßen, dann zu einem nahen Gebüsch gezerrt und über der Kleidung im Genitalbereich berührt. Passanten kamen dem Mädchen zu Hilfe. Unter ihnen war auch ein Polizist auf dem Nachhauseweg. Er nahm den 37-Jährigen fest. Messer habe „keine Bedeutung“ Bei seiner Ver...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
21. Dezember 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
21. Dezember 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Dezember 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App