Kommentar · Übrigens

Tübinger Grüne vor Zerreißprobe: Der Kampf ums Rathaus hat begonnen

Im Übrigens kommentiert TAGBLATT-Chefredakteur Gernot Stegert die neuesten Entwicklungen bei den Tübinger Grünen: Deren Vorstand „hat dem Amtsinhaber keine Wiese gemäht, sondern eine Urwahl in den Weg gelegt“.

18.10.2021

Von Gernot Stegert

Parteiinterne Wahlkämpfe sind oft besonders heftig. Wer soll für die hiesige Volkspartei den mächtigsten Posten der Universitätsstadt anstreben? Wen unterstützen Grüne und Alternative Liste bei der Oberbürgermeisterwahl im Herbst 2022? Zum dritten Mal Boris Palmer - oder eine andere Person? Der Grünen-Vorstand hat dem Amtsinhaber keine Wiese gemäht, sondern eine Urwahl in den Weg gelegt. Folgt di...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
18. Oktober 2021, 00:30 Uhr
Aktualisiert:
18. Oktober 2021, 00:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2021, 00:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App