Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Querpass

Der Betze bebt nicht mehr

Die Straße hoch zum Betzenberg hat ihren eigenen Charakter behalten.

09.10.2017
  • ARMIN GRASMUCK

In vielen Kurven windet sie sich eng aus der Kaiserslauterner Innenstadt hinauf zu der Fußballarena, die heute den Namen des größten Helden der Stadt trägt: das Fritz-Walter-Stadion. Über Jahrzehnte hatte der Betze, wie die Pfälzer ihre Kultstätte kraftvoll zu rufen pflegen, den Ruf einer Festung, die nur schwer zu knacken ist. Selbst die großen Bayern hatten lange Zeit die Hosen voll, wenn sie zu den Gastspielen bei den Roten Teufeln, den vor Kraft strotzenden Kickern des 1. FC Kaiserslautern, antreten mussten, die in der eigenen Arena robust zur Sache gingen.

Die Tortur begann meist schon auf der Anfahrt. In der schmalen Straße zum Stadion wurde der Mannschaftsbus der Gäste mitunter eingekesselt, die Spieler mit lauten Gesängen eingeschüchtert. Manchmal flogen auch Steine. Autos, deren Kennzeichen keine Hinweise pfälzischen Ursprungs trugen, wurde kurzerhand durchgeschüttelt. Mancher Anhänger war, wie viele Gästespieler, schweißgebadet, als er an dem feurigen Stadion eintraf.

Mit dem Absturz des FCK verlor die Fußballburg ihre Kraft. Der Betze bebt nicht mehr. Mancher Zweitligist verbucht das Auswärtsspiel in der schönen Pfalz heute als besseren Betriebsausflug. Auch die Gäste aus Aserbaidschan konnten relativ entspannt anreisen. Der Weg hinauf zum Betze war frei. Doch auf dem Spielfeld warteten Fritz Walters Erben in Schwarz, Rot und Gold.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.10.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular