Tübingen

Den Weg der Kinder in die Zukunft ebnen

Der Verein EducAid-Kenya erhielt sechs Schultafeln als Spende von der Stadt Tübingen.

07.11.2020

Von ST

Bild: EducAid-Kenya

Weil diese die Grundschule auf der Wanne derzeit saniert und erweitert, werden unter anderem alte Klassenzimmer zu Betreuungsräumen für den Nachmittag umgebaut – einige alte Tafeln wurden somit nicht mehr benötigt. Auf private Initiative von Rosemarie Knödler und Udo Baumgärtner hin wurden die Tafeln abgebaut, so fielen für die Stadt keine weiteren Kosten an. Anfang Oktober wurden diese dann per Container nach Kenya verschifft. Zusammen mit Schulbänken, Tischen, Schränken und Kindergarteninventar aus anderen Landkreisen bilden sie die Grundeinrichtung der neuen Schule „Educ
Aid-Academy“ in Mombasa. Sie befindet sich noch im Aufbau, mit den Baumaßnahmen des ersten Abschnitts geht es allerdings schon gut voran, so dass die Schule zum Beginn des neuen Jahres eröffnet werden soll. Wenn sie ganz fertig ist, können 400 Schüler/innen und Kindergartenkinder die Schule besuchen. „Ohne Schulausbildung haben die Kinder dort keine reelle Chance, ihr Leben in ihrem Heimatland zu meistern, einen Arbeitsplatz zu finden und für sich und ihre Familien zu sorgen“, so der Verein. Die Stadt Tübingen habe mit ihrer Spende geholfen, „den Weg der Kinder in die Zukunft zu ebnen“. Weitere Informationen über die Arbeit des Vereins finden sich auf dessen Homepage: www.educaidkenya.de.

Zum Artikel

Erstellt:
7. November 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
7. November 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. November 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App