Santa Clara

Debatten über technischen Wandel ärgern Kretschmann

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält die Debatten über neue Technologien in Deutschland für viel zu negativ und angsterfüllt.

19.09.2018

Von dpa

Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Santa Clara. Foto: Nico Pointner dpa

Santa Clara. Es drehe sich etwa in der Diskussion um Elektromobilität immer nur darum, wo etwas nicht gehe, kritisierte Kretschmann am Dienstag (Ortszeit) im kalifornischen Silicon Valley. Es gehe darum, einen Markthochlauf zu erreichen, und nicht immer «diese fürchterlichen Debatten» zu führen, bei denen die ganze Nation in Panik gerate.

«Weil es vielleicht ein Euro-4-Fahrverbot in Stuttgart gibt, glauben sie alle, ihr Fahrzeug ist nix mehr wert - und weil sie es glauben, ist es dann auch so. Dann wird daraus der Markt und nicht nur eine Meinung. Aber das ist ja vollkommen irrational», sagte Kretschmann. «Man kann auch nach Stuttgart fahren und in Degerloch parken und mit der Straßenbahn reinfahren - da muss man doch nicht gleich einen Koller bekommen.»

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2018, 07:01 Uhr
Aktualisiert:
19. September 2018, 05:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. September 2018, 05:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App