Datensicherheit: Auch für schwäbische Unternehmen wichtig

Jedes Unternehmen – ob groß oder klein – muss die Datensicherheit für Kunden und die eigene Firma besonders ernst nehmen. In der heutigen Zeit der Digitalisierung entstehen immer mehr Lücken und Hacker finden verschiedene Wege, um trotz spezieller Maßnahmen an Daten zu gelangen. Eine ständige Aktualisierung der Datenschutzmaßnahmen ist daher besonders wichtig. Auch Unternehmen in Schwaben wissen über die Notwendigkeit Bescheid und setzen sich stark für die Datensicherheit ihrer Kunden ein. Dabei haben verschiedene Firmen unterschiedliche Ansätze.

29.06.2020

Bild: pixabay

Datenschutzmaßnahmen für jede Firma

Der Datenschutz von Unternehmen hat verschiedene Aspekte. Einerseits muss eine Firma selbst mit den Daten ihrer Kunden verantwortlich umgehen. Dies bedeutet, dass der Kunde genau darüber informiert sein muss, was mit seinen Daten passiert. Ob Daten an Dritte weitergegeben werden dürfen und zu welchen Zwecken, wird in den AGBs festgelegt. Die meisten Unternehmen haben die Informationen zum Datenschutz ebenfalls kurz zusammengefasst auf der eigenen Website stehen, um sie leichter zugänglich zu machen. Zu Cookies müssen Besucher einer Website mittlerweile aktiv zustimmen, das hat ein Gesetz festgelegt. Auch diese Maßnahme dient zum Datenschutz. Andererseits müssen die Daten von Kunden auf den Servern des Unternehmens sicher sein. Das ist besonders wichtig, wenn es sich um sensible Daten handelt, wie z. B. Kreditkarten- und Bankdaten. Diese Daten vor Hackern zu schützen, ist das oberste Gebot, denn nur so kann das Vertrauen der Kunden gewonnen und langfristig gehalten werden.

Schwäbische Unternehmen widmen sich Datenschutz

Um Datenschutzlösungen anzubieten, benötigt es natürlich Firmen, die passende Angebote bereitstellen. Eine Kooperation von fly-tech und DOMUS brachte erst kürzlich eine Cloud-Lösung hervor, die das Arbeiten von Zuhause vereinfachen soll. Über die Cloud können Mitarbeiter eines Unternehmens von verschiedenen Endgeräten, egal ob Laptop oder Smartphone, auf die Firmendaten zugreifen und dadurch von überall arbeiten. Natürlich ist dies nicht das erste Projekt dieser Art, trotzdem löst es zahlreiche Probleme, die andere Cloud-Systeme haben, denn man fokussiert sich bei der neuen Software besonders auf die Sicherheit aller Daten im System. Auch der Energieanbieter erdgas schwaben punktet mit seinen hohen Sicherheitsstandards. 2017 war das Unternehmen unter den ersten zehn deutschen Anbietern, die für ihre Informationssicherheit zertifiziert wurden. Seither übersteigen die Vorkehrungen zum Thema Datensicherheit den gesetzlichen Rahmen weitgehend. Man achtet nicht nur darauf, die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen, sondern möchte noch deutlich mehr schaffen – und es scheint zu gelingen!

Spezialisierung auf Datensicherheit

Während einige Unternehmen ihre eigenen Sicherheitsvorkehrungen treffen, gibt es immer mehr Firmen, die sich ganz dem Thema widmen und mit ihren Produkten andere Konzerne zum Thema Datensicherheit beraten und unterstützen. Dabei entstehen großartige Tools, die sich perfekt in bestehende Datenschutzlösungen integrieren lassen. Ein Beispiel dafür ist SolarWinds Access Rights Manager, der dabei hilft, die Zugriffsrechte von Systemen zu verwalten. Gefährliche Zugriffsversuche werden dabei sofort registriert und an die passenden Stellen weitergeleitet. Besonders wenn Benutzer auf sensible Daten zugreifen müssen, sollte ganz klar definiert sein, wer zu welchem Zeitpunkt welche Rechte haben darf. Hackerangriffe können damit gestoppt werden. Natürlich sollten Unternehmen zusätzlich sogenannte Schwachstellenscanner einsetzen. Diese helfen dabei, Lücken in der Datensicherheit zu finden, bevor sie zu einem Problem werden. Ein solcher Service wird von Greenbone Sustainable Resiliance angeboten. Hier wird sowohl eine Software, als auch ein laufender Support zur Verfügung gestellt.

Die Datensicherheit ist für Unternehmen jeglicher Größe wichtig. Nur wer die Daten von Kunden und der eigenen Firma effektiv schützen kann, baut Vertrauen auf und hält seine Versprechen. In Zeiten der Digitalisierung gibt es niemandem mehr, der darauf verzichten kann.

Bild: pixabay

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2020, 12:25 Uhr
Aktualisiert:
29. Juni 2020, 12:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juni 2020, 12:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+