Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Das meiste Bier exportiert der Südwesten nach China

Überraschende Zahlen beim Bierexport aus dem Südwesten: Laut Statistischem Landesamt ist China der größte ausländische Abnehmer hiesiger Brauereien.

19.04.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Die Statistiker haben anlässlich des Tags des deutschen Bieres (23. April) die Zahlen von 2017 ausgewertet und waren selbst erstaunt: Vergangenes Jahr floss Bier im Wert von 21 Millionen Euro vom Südwesten nach China. Die Franzosen gaben 18 Millionen Euro für Südwest-Bier aus, die Italiener gut 17 Millionen. Insgesamt exportierten die baden-württembergischen Brauereien im Jahr 2017 Bier im Wert von gut 83 Millionen Euro, unter anderem in die Schweiz, nach Russland, Südkorea und Ungarn.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2018, 15:01 Uhr
Aktualisiert:
19. April 2018, 14:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. April 2018, 14:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+