Stuttgart

Das Wochenende wird weitgehend nass und kühl

Windig, nass und kühl - das Wochenende in Baden-Württemberg beginnt ungemütlich.

05.06.2020

Von dpa/lsw

Regentropfen sind auf einer Autoscheibe zu sehen. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

Stuttgart. Bei dichten Wolken, örtlichen Regenschauern und teilweise einzelnen Gewittern werden am Freitag Temperaturen zwischen 11 Grad im Bergland und 17 Grad am Rhein erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte. Der Wind frische zum Mittag auf. Verbreitet könne es stürmische Böen geben, im Hochschwarzwald sogar Sturm.

Etwas weniger windig, dafür aber ähnlich kühl und verregnet werde den Prognosen zufolge auch der Samstag. Am Sonntag zeige sich dann im Nordwesten das Landes zeitweise die Sonne. Im Südwesten bleibe es nass und grau. Die Höchstwerte am Sonntag liegen nach DWD-Prognose zwischen 11 Grad im Bergland und bis zu 19 Grad am nördlichen Oberrhein.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2020, 09:43 Uhr
Aktualisiert:
5. Juni 2020, 09:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juni 2020, 09:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+