Rottenburg · Tierschutz

Gerissenes Kitz: Das Tier hat jämmerlich gerufen

Ein schwerverletztes Rehkitz wurde am Samstag am Neckartal-Weg mit schlimmen Bisswunden aufgefunden. Tierärzte und -pfleger konnten es nicht mehr retten.

30.06.2020

Von Angelika Bachmann

Wer aufmerksam durch die Natur geht, hört dieser Tage häufig mal das Fiepen eines Rehkitzes, sagt Franziska Kienzle. Die Jungtiere werden von ihren Müttern im hohen Gras abgelegt. Kriegt das Kleine Hunger, fängt es an zu fiepen, um so seine Mutter zu rufen. Diese kehrt dann zurück, um das Junge zu säugen.In diesem Fall hat das Fiepen aber einfach nicht aufgehört, auch nicht nach zwei Stunden: Auf...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
30. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+