Tübingen

Damit Fische überleben

Tübingen. Aus Weidenschößlingen und -trieben flochten Männer des Kreisfischereivereins Tübingen am Samstagvormittag eine Buhne im Neckar (unser Bild). Das dreieckige Flechtwerk befindet sich gegenüber vom Kraftwerk Rappenberghalde.

30.04.2012

„Die Buhne verfestigt sich, wenn Kies und Sand angeschwemmt werden“, sagte Wilhelm Weidle, einer von zwei Naturschutzbeauftragten des Vereins. Sie soll in dem völlig begradigten Flusslauf Wasserbereiche von unterschiedlicher Tiefe und Fließgeschwindigkeit entstehen lassen. Nur so können vielfältige Fischarten überleben, betonte Weidle.

Am kommenden Samstag wird die Buhne weiter ausgeflochten und mit Spanndrähten gesichert.

dhe / Bild: Metz

Zum Artikel

Erstellt:
30. April 2012, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
30. April 2012, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. April 2012, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+