Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Frankfurt/Stuttgart

Daimler: Nach Geely-Einstieg «keine Jobs gefährdet»

Die Daimler-Beschäftigten müssen sich aus Sicht des Personalvorstands Wilfried Porth nach dem spektakulären Einstieg des chinesischen Großaktionärs Geely keine Sorgen machen.

26.02.2018

Von dpa

Daimler Personalvorstand Wilfried Porth. Foto: Soeren Stache/Archiv dpa

Frankfurt/Stuttgart. «Der neue Investor unterstützt unsere Strategie und das Management voll und ganz», sagte Porth der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Dienstagausgabe). «Es sind keine Jobs gefährdet.» Porth sagte weiter, er habe «noch keinen Aktionär erlebt, der bei uns ins tägliche Geschäft eingegriffen hat». Es gebe «keine Indizien dafür», dass sich das mit dem chinesischen Investor ändern kann.

Der Milliardär und Geely-Gründer Li Shufu war vergangene Woche mit knapp zehn Prozent der Anteile bei Daimler eingestiegen und damit auf einen Schlag größter Einzelaktionär des Stuttgarter Autobauers geworden.

Daimler Personalvorstand Wilfried Porth. Foto: Soeren Stache/Archiv dpa

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2018, 13:29 Uhr
Aktualisiert:
26. Februar 2018, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2018, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+