Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
DFB-Frauen ziehen ins Endspiel ein
Yes, Finale! Die Torschützin Sara Däbritz (Zweite von rechts) lässt sich von ihren Teamkolleginnen ausgiebig feiern. Foto: afp
Beste Turnierleistung beim 2:0 gegen Kanada

DFB-Frauen ziehen ins Endspiel ein

Die deutschen Fußballerinnen haben es geschafft: Sie greifen in Rio de Janeiro im Finale des Olympischen Turniers gegen Schweden nach Gold.

17.08.2016
  • DPA

Belo Horizonte. Deutschlands Fußball-Frauen haben mit einem Jubiläumssieg den historischen Einzug ins Olympia-Finale perfekt gemacht und spielen bei der Abschiedsvorstellung von Bundestrainerin Silvia Neid erstmals um Gold. Auf dem Weg ins Endspiel gegen Brasilien-Bezwinger Schweden im legendären Maracanã-Stadion von Rio besiegte der Europameister Kanada mit 2:0 (1:0) und feierte damit den 300. Erfolg der Länderspiel-Geschichte. An der Stätte des magischen 7:1-Sieges der Männer vor zwei Jahren im WM-Halbfinale gegen Brasilien ließen Melanie Behringer mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 21. Minute und Sara Däbritz (59.) nun auch die deutschen Frauen jubeln.

2000 in Sydney, 2004 in Athen und 2008 in Peking hatte die DFB-Auswahl jeweils Bronze gewonnen. Vor vier Jahren in London war der zweimalige Welt- und achtmalige Europameister nur Zaungast. Dem ersehnten Olympiasieg steht nun nur noch Schweden im Weg.

Das deutsche Team lieferte in Belo Horizonte seine bisher beste Leistung ab und nahm verdient Revanche für die 1:2-Vorrundenniederlage. Neid vertraute der gleichen Startelf wie im Viertelfinale gegen China und lag mit ihrer Personalwahl goldrichtig. Ihre Mannschaft begann gut, musste allerdings nach zwölf Minuten eine heikle Situation überstehen. Janine Beckie traf mit einem Kopfball das Außennetz. Wie im Gruppenspiel ging der Europameister dann in Führung. Alexandra Popp wurde im Strafraum von Kadeisha Buchanan umgegrätscht, Behringer verwandelte den Elfmeter trotz lautstarker Buh-Rufe der rund 3000 Zuschauer eiskalt. Es war bereits das fünfte Turniertor für die 30 Jahre alte Mittelfeldspielerin vom deutschen Meister Bayern München. Kanada warf nach dem Däbritz-Treffer alles nach vorn, doch Almuth Schult verhinderte mit Glanzparaden den Gegentreffer.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Fußball-Bezirksliga|Spiel des Tages Bogenlampe über den Torwart
Fußball-Landesliga Den Stecker gezogen
Fußball-Verbandsliga Fußbruch bei Magnus Haas
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular