Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wirtschaft

Curevac kann erweitern

Die Stadt verkauft ein Grundstück für einen Labor- und Logistikbau.

04.04.2018

Von sg

Der Weg für die Curevac-Erweiterung ist frei. Der Tübinger Gemeinderat stimmte jüngst für den Verkauf einer Fläche von 4259 Quadratmetern an der Ecke Maria-von-Linden-Straße/Friedrich-Miescher-Straße für 810000 Euro an die Objektgesellschaft Georg Reisch GmbH & Co KG. Diese baut ein Labor- und Logistikgebäude für 400 Mitarbeiter und vermietet es für mindestens 15 Jahre an Curevac. Die Stadt lässt sich ein Vorkaufsrecht ins Grundbuch eintragen.

Der Gemeinderat entschied ohne Gegenstimmen, aber mit sechs Enthaltungen. Zuvor hatte es eine lebhafte Debatte gegeben. Die Linke und Markus Vogt bevorzugten ein Erbpachtmodell. Das sei aber im Heimfall zu kompliziert, wandte Baubürgermeister Cord Soehlke ein. Berndt Rüdiger Paul (AL/Grüne) fand den Kaufpreis von 190 Euro je Quadratmeter „für so ein Filetstück“ zu niedrig. Oberbürgermeister Boris Palmer wurde daraufhin ungehalten. Er widersprach: „Das ist der höchste Preis für ein Gewerbegrundstück, zumindest seit ich OB bin.“ Üblich seien 80 bis 90 Euro je Quadratmeter. Außerdem gebe es das Unternehmen erst 15 Jahre und es verdiene „noch keinen Euro“. Der ganze Technologiepark sei noch nicht stabil genug für solche Forderungen, ergänzte Soehlke. Die Mehrheit sah es ähnlich.

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2018, 17:42 Uhr
Aktualisiert:
4. April 2018, 17:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. April 2018, 17:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+