Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

The BossHoss sorgte für großartige Stimmung bei 3200 Fans

Countryfans kamen voll auf ihre Kosten — Keine Karten mehr für Pur heute Abend

Das Konzert war fast ausverkauft. 3200 Besucher feierten gestern Abend mit The BossHoss auf dem Eugen-Bolz-Platz in Rottenburg.

02.09.2016

Rottenburg: Tausende sehen The BossHoss am Zob
Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Das Konzert war fast ausverkauft. 3200 Besucher feiertenam Donnerstagabend mit The BossHoss auf dem Eugen-Bolz-Platz in Rottenburg.

© Linck 03:01 min

Rottenburg. Die Vorband Prime Circle hatte gute Arbeit geleistet und die Stimmung im Publikum angeheizt. Mit einer Verspätung von 15 Minuten ging es los. Passend dazu begann The BossHoss mit dem Lied „Wait For Me“. Damit hatten die sieben Musiker das Publikum auf ihrer Seite. Noch in den hinteren Reihen ließen die Schallwellen des Schlagzeugs das T-Shirt flattern. Wer nicht wusste, welche Band an diesem Abend spielte, musste sich nur das Publikum anschauen: ein Meer aus Cowboyhüten.

Ein BossHoss-Konzert ohne eigenen Cowboyhut ist eben wie das Oktoberfest ohne Dirndl oder Lederhose. Auch die Musiker der Country-Band waren gut behütet. Sänger Alec Völkel („Boss Burns“) begrüßte das Publikum mit: „Rottenburg, do some motherf***** noise“ – Rottenburg, sei verdammt laut! Das ließen sich die Fans nicht lange sagen. Die Leute tanzten, rissen die Arme hoch und sangen mit. Kein Wunder bei diesem Rhythmus. Die Band sei das erste Mal in Rottenburg, sagte Völkel – und irrte: Bereits 2011 spielte The BossHoss beim Rock of Ages in Seebronn.

Die Mehrheit des Publikums auf dem Eugen-Bolz-Platz kam nicht aus Rottenburg, aber aus dem Ländle. Das stellte der Sänger durch eine spontane Umfrage fest. Das Konzert von Pur heute Abend ist ausverkauft. Der Veranstalter bittet die Besucher darum, bei den Konzerten in den kommenden Tagen keine großen Rucksäcke oder Taschen mitzubringen. Die Einlasskontrollen würden dadurch sehr verzögert. scn / Bild: Sommer

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
2. September 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. September 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+