Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bürgermeisterwahl im ersten Anlauf entschieden

Christian Majer holt in Wannweil auf Anhieb knapp 60 Prozent

Wannweil hat gewählt: Christian Majer (CDU) holte mit 59,76 Prozent auf Anhieb die absolute Mehrheit.

21.10.2018

Von ST

Christian Majer mit Partnerin Ayshe Ceylan und der scheidenden Bürgermeisterin Anette Rösch. Bild: Haas

Der Sieger der Wannweiler Bürgermeisterwahl heißt Christian Majer. Nachdem gegen 18.45 Uhr alle abgegebenen Stimmen ausgezählt waren, führte Majer mit komfortablen 59,76 Prozent und schaffte es damit gleich im ersten Wahlgang, Amtsinhaberin Anette Rösch zu beerben. „Es sind sehr große Fußstapfen“, bekannte der neugewählte Bürgermeister, und: „Ich kenne mich mit so etwas nicht aus. Normalerweise sagt man ja, es gibt Freibier.“ Doch er trinke kein Bier.

Auf Majers Konkurrenten Michael Hagel entfielen 29,17 Prozent der Stimmen, auf Niels Joeres 5,1 und auf Jürgen Fischer 3,65 Prozent. Die Ergebnisse der vier weiteren Bewerber blieben unter einem Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 66 Prozent

Der 35-Jährige Wirtschaftsingenieur Christian Majer ist in Orschel-Hagen geboren, hat an der ESB-Business-School der Reutlinger Hochschule studiert und 2014 an der Universität Bremen in Wirtschaftswissenschaften promoviert. Majer lebt in Reutlingen. Seit 2013 ist er im Stuttgarter Landtag als Referent und Büroleiter tätig. Bis 2016 war er in dieser Funktion für den Reutlinger CDU-Landtagsabgeordneten Dieter Hillebrand unterwegs, nun leitet er das Büro von Marion Gentges (CDU) aus dem Wahlkreis Lahr in Südbaden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2018, 18:44 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2018, 18:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2018, 18:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+