Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Musiker

Cambreling dirigiert in der Laeiszhalle

Stuttgarts Generalmusikdirektor wird im Herbst neuer Chef der Symphoniker Hamburg.

10.02.2018

Von JÜRGEN KANOLD

Sylvain Cambreling dirigiert die Symphoniker Hamburg. Foto: dpa

Stuttgart. Zum Ende dieser Spielzeit endet die Ära des Intendanten Jossi Wieler an der Oper Stuttgart, und sein Leitungsteam sucht und findet neue Aufgaben. Operndirektorin Eva Kleinitz ist zu dieser Saison als Generalintendantin nach Straßburg gewechselt, Chefdramaturg Sergio Morabito geht in gleicher Funktion an die Wiener Staatsoper – und jetzt hat Generalmusikdirektor Sylvain Cambreling einen neuen Job bekanntgegeben. Der Franzose, seit 2012 in Stuttgart, wird im Herbst Chefdirigent der Symphoniker Hamburg. Dieses Orchester ist die Nummer drei der Hansestadt nach dem NDR Elbphilharmonie Orchester und dem Philharmonischen Staatsorchester und hat im vergangenen Juni seinen Musikchef verloren, den überraschend verstorbenen Sir Jeffrey Tate.

Die Symphoniker Hamburg bespielen nicht die Elbphilharmonie, sondern die historische Laeiszhalle, die, so der 69-jährige Cambreling, „zu den am schönsten klingenden Sälen der Welt“ gehöre. Der Franzose war GMD in Frankfurt und Chef des SWR Orchesters Baden-Baden und Freiburg und leitet bis heute auch das Yomiuri Nippon Symphony Orchestra in Tokio. jük

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Februar 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Februar 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+