Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Starzach

Buslinien nachbessern

Der Busverkehr läuft noch unrund. Nach den Ferien soll es besser werden.

01.02.2018
  • dun

Der neue Busfahrplan führt noch immer zu verspäteten Schülern in den Schulen. Einiges sei bei der Planung des neuen Linienverkehrs schief gelaufen, sagte Bürgermeister Thomas Noé am Montag in der Gemeinderatssitzung. Im Internet habe die Fahrplanauskunft nicht funktioniert, Busfahrer hielten die vorgesehenen Fahrtrouten nicht ein. „Das Grundkonzept trage ich mit“, betonte Noé erneut. Dass Kinder zu spät zur Schule kommen oder zum Bus am Bahnhof hetzen müssten, nicht.

Erste Gespräche mit den Verkehrsplanern des Landratsamts haben schon stattgefunden. An den Haltestellen Holzwiesenweg und Grundschule sei schon nachgebessert worden. Die falsche Reaktion der Eltern sei jetzt jedoch, die Kinder mit dem „Mama- oder Papa-Taxi“ zur Schule zu fahren. Es sei wichtig, dass Schüler die vorhandenen Linien nutzten, damit die nötigen Kapazitäten ermittelt werden können. Nach den Fasnetsferien sollen verbesserte Pläne herauskommen.

Eine Direktlinie von Starzach nach Rottenburg wäre denkbar. Sicher die teuerste Lösung. Eine Andere Möglichkeit wäre, dass der Bus nach Rottenburg morgens über Felldorf fährt und dort die Schulkinder mitnimmt. Wenn der Bus dann ab Schwalldorf voll besetzt sein sollte, könnte von dort ein weiterer Bus fahren. Die zusätzlichen Kosten für diese Variante wären geringer. Allerdings benötigen weitere Busse auch Busfahrer. „Die sind schwer zu bekommen.“ Facharbeitermangel herrscht auch bei den Busunternehmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.02.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular