Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg/Karlsruhe

Bundesgerichtshof kassiert Freispruch nach Mord

Nach dem Mord an einem 21-Jährigen auf einem Acker in Neuenburg am Rhein muss ein möglicher Mittäter erneut vor Gericht.

27.04.2018

Von dpa/lsw

Freiburg/Karlsruhe. Der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH) gab der Revision der Freiburger Staatsanwaltschaft gegen einen Freispruch des Mannes statt. Damit muss eine andere Jugendkammer des Landgerichts gegen den zur Tatzeit noch Heranwachsenden neu verhandeln. Der BGH-Beschuss (Az.: 4 Str 364/17) sei am Donnerstag ergangen, teilte die Freiburger Anklagebehörde am Freitag weiter mit.

Das Opfer war Ende Dezember 2014 auf einem Feld nahe der Autobahn erschlagen worden. Ein 23-Jähriger erhielt dafür im Jahr 2017 eine lebenslange Haftstrafe. Der 21 Jahre alte Mitangeklagte wurde hingegen freigesprochen, weil ihm die Beteiligung an dem Mord aus Sicht der damaligen Richter nicht nachzuweisen gewesen war. Gegen dieses Urteil hatte die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt.

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2018, 13:52 Uhr
Aktualisiert:
27. April 2018, 12:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. April 2018, 12:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+