Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Land am Rand

Brutzeln im Winter

17.02.2018

Von PIA REISER

Sindelfingen. Das Steak zischt , die Wurst brutzelt und der Grillkäse schmilzt sanft dahin – so klingt ein perfekter Grillabend im Sommer. Für manchen Brutzelenthusiasten kann im Frühling das passende Wetter zum Angrillen gar nicht schnell genug kommen. Die richtigen Profis aber warten nicht auf laue Temperaturen, sondern schmeißen auch bei Minusgraden ihr Steak auf den Rost. Wintergrillen ist in, es gibt sogar eine Reihe Kochbücher darüber. Von Dr. Oetker etwa und natürlich vom Grillhersteller Weber, der sowieso das goldene Kalb aller Hobby-Griller ist.

Da fügt sich auch die Württembergische Grillmeisterschaft in Sindelfingen wunderbar ins Bild. Am 18. Februar geht es hier für 13 Teams um Bratwurst und Co. Als Preis winkt ein schicker Gasgrill eines sehr bekannten Herstellers. Ein „spektakuläres“ Vier-Gänge-BBQ-Menü müssen die Teams zubereiten, inklusive Bratwurst und Burger. Zum Abschluss wird ein Dessert vom Grill verlangt. Im Februar wärmt die gegrillte Banane immerhin schön, während im Sommer eher die Kugel Eis beliebt sein dürfte. Die kann aber auch der teuerste Grill noch nicht zaubern.

Die Jury bewertet das Grillgut „von der optischen Garstufe bis hin zu der gelungenen Auswahl der Beilagen“, auch der perfekte Biss und der Gesamteindruck des Menüs spielen eine Rolle. Das Gewinner-Team qualifiziert sich für die Deutsche Grillmeisterschaft in Fulda, bei der endlich wieder in der richtigen Jahreszeit gegrillt wird: im Sommer, am 4. und 5. August. Pia Reiser

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
17. Februar 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Februar 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+