Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Brückenbau für Bahnprojekt Stuttgart-Ulm geht voran

Die Bahn hat beim Ausbau der Strecke Stuttgart-Ulm ein weiteres Etappenziel erreicht.

08.02.2018

Von dpa/lsw

Der Bau der Filstalbrücke geht voran. Foto: Christoph Schmidt dpa/lsw

Stuttgart. Bei der 485 Meter langen Filstalbrücke über der Autobahn 8 stehen die ersten Pfeiler. Nun wird weiter in der Horizontalen gebaut. Über die Fortschritte des Bauarbeiten informierte die Bahn am Donnerstag. Mit einem speziellen Tragegerüst soll nun der Überbau der Brücke in einzelnen Abschnitten betoniert werden, bis das Tal überquert ist. Bis 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Die Brücke in der Mitte zwischen Stuttgart und Ulm ist ein wichtiger Abschnitt für den Albaufstieg, den die Schnellfahrstrecke Wendlingen-Ulm auf knapp 15 Kilometern überwinden muss. Sie verbindet zwei Tunnel, in denen der größte Teil des Anstiegs bewältigt wird. Für den Bau sind 53 Millionen Euro veranschlagt. Der Kostenrahmen werde auch eingehalten, bestätigte ein Sprecher.

Das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm umfasst die beiden Projekte Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Dabei ist die Filstalbrücke eine von zwei wichtigen Brückenbauten - neben der knapp 350 Meter lange Neckarbrücke am Stuttgarter Zoo. Diese soll bis Ende 2019 fertig gestellt werden.

Der Bau der Filstalbrücke geht voran. Foto: Christoph Schmidt dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2018, 17:00 Uhr
Aktualisiert:
8. Februar 2018, 15:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Februar 2018, 15:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+